50 Jahre Kegelclub "Frechen Mücken"

50 Jahre kegeln die "Frechen Mücken" nun schon gemeinsam und haben viele schöne Stunden erlebt.  Alle vierzehn Tage kegeln die fidelen Damen auf ihrer Bahn im Kolpinghaus. Das regelmäßige Training hat sich ausgezahlt, bei den Rüthener Kegelstadtmeisterschaften wurden sie fünfmal Clubmeister und stellten drei Einzelsiegerinnen in der Damenwertung. Neben dem Kegeln sind die Damen auch im gesellschaftlichen Leben von Rüthen sehr aktiv und haben drei Schützenköniginnen in ihren Reihen. Auch auf große Clubfahrt gehen sie regelmäßig, neben Tagesfahrten wie nach Wien oder einem Besuch auf der kroatischen Insel Krk war eine Fahrt nach Hawai ein Höhepunkt im Vereinsleben. 1992 flogen die "Frechen Mücken" dort auf Einladung ihrer Kegelschwester Christel Albring hin.

Entstanden ist der Kegelclub übrigens, als die Frauen ihren Männern aus dem Herrenkegelclub "Gute Mischung" in nichts nachstehen wollten. So zählten die Kegelschwestern Ursula Wormstall, Chrsitel Albring, Berni Voss und Margret Helle vor 50 Jahren zu den Gründungsmitgliedern, heute sind außerdem Hildegard Rath, Maria Hirche, Alwine Voss, Elisabeth Beckmann und Marianne Fritzsche aktiv.

Rüthen Extrastark
Quelle Autor
Rüthen Extrastark
Share