Klettergebiet Hillenberg Warstein

Im Mittelpunkt des Klettergebiet Hillenberg steht die Hillenbergwand mit Touren mit bis zu 50 Klettermetern. Insgesamt sind im Klettergebiet zwischen 80 und 100 Routen eingerichtet mit Schwierigkeiten zwischen dem 3. und dem 9. Schwierigkeitsgrad. Mit der Wandhöhe und der damit verbundenen Möglichkeit von Mehrseillängentouren ist der Warsteiner Steinbruch eines der herausragenden Klettergebiete im Sauerland und sogar in ganz Nordrhein-Westfalen.

Der Hillenberg ist in folgende Wandbereiche eingeteilt: Wästerwand, Goldgräberwand, Hillenbergwand, Essener Wand und der Brauereifels.

Der Hillenberg ist kein reines Sportklettergebiet. Durch die junge Erschließung und die Wandhöhe sind die Felswände eher für erfahrenere Sportkletterer bzw. Alpinkletterer geeignet.

Da im benachbarten Steinbruch in der Woche vormittags Sprengungen stattfinden können, ist das Klettern an den Wochentagen von Montag bis Freitag erst ab 12 Uhr mittags erlaubt. Der Hillenberg liegt auf dem Gelände der Stadt Warstein und der Warsteiner Brauerei, Besucher sollten sich deshalb rücksichtsvoll verhalten. Das heißt, die Natur erhalten, keinen Abfall hinterlassen sowie keine Beschädigungen verursachen.

Details

Klettergebiet Hillenberg
Homertrift
59581 Warstein
Deutschland
02902 81328
Text u. Anrissbild: http://kletterarena.info/hillenberg.php
Quelle Autor
Share